Reriker frühgotische St.-Johannes-Kirche

Die Kirche wurde im Jahre 1250 errichtet.

Die noch gut erhaltene Innenausstattung stammt aus der Barockzeit.

1668 wurde die Kirche renoviert und die farbenprächtige Ausmalung, die heute noch erhalten ist, vorgenommen.

 

Die St-Johannes-Kirche hatte früher eine besondere Funktion: Ihr quadratischer Turm, mit dem achtseitigen Helm namens "Bischofsmütze" stellte für Schiffer und Fischer eine überlebenswichtige Landmarke dar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jens Kästner